Tobias Dohmann

Suchmaschinenoptimierung aus Bielefeld

Neustart – Harte Zeiten für SEO

| 2 Kommentare

So, nach einer langen Pause endlich mal wieder ein paar Neuigkeiten von meiner Seite. Mein Blog in dieser Form ist nun ca. ein Jahr alt, hatte alle gewünschten Ziele erreicht und es wird Zeit sich neue Ziele zu setzen. Aber erstmal ein kleiner Rückblick:

Verdammt viel los
Ich muss zugeben, dass aus verschiedenen Gründen wenig Zeit blieb hier zu schreiben. Neben persönlichen und privaten Gründen haperte es schlicht und einfach an der Zeit. Und daran, dass soviel passiert ist dieses Jahr. Kaum eine Woche verging, ohne dass es irgendwie bei Google rumorte. Tier Updates von Google veränderten die Suchergebisse mal mehr, mal weniger stark. Die von mir betreuten Seiten bekamen eigentlich nur die normalen Schwankungen zu spüren. Auffällig dabei war aber die Rhythmusveränderung. Während früher Keywords wochenlang wie festgenagelt schienen, schwanken sie heutzutage in einem gewissen Fenster. Dies auf bestimmte Updates oder Veränderungen zu beziehen, scheint was unmöglich geworden. Man könnte fast meinen, dass dies eine Maßnahme Googles ist, um eigene SEO Maßnahmen unbewertbar zu machen.

Googles Strategie Wandel
Es scheint im Moment aufzugehen. Allerorts hört man von Besuchereinbrüchen, von Rankingverlusten, von Updates, neuen Signalen wie Author Rank, dem Disavow-links-tool und und und. SEO wird schwer(er). Wo damals noch gute Links und guter Inhalt reichte, muss nun sehr fein an den Stellschrauben gedreht werden. Und selbst dann überrascht Google mit Suchergenissen, die manchmal einfach nicht nachvollziehbar sind. SEO Agenturen bieten plötzlich sogar no-follow Pakete oder schädliche Links an (selbstverständlich nur für die Marktbegleiter). Negative SEO quasi. Merkwürdige Welt.

Dazu kommt die Angst großer Tool Anbieter, dass Ihnen Google bald den API Hahn zudrehen könnte. So kam der CEO Patrick E. Keeble der Firma  Raven zur schweren Entscheidung, dass bald Schluss ist mit gescrapten Inhalten. Auch andere Anbieter wie Sistrix, Seolytics oder Searchmetrics werden zumindest andere Wege finden müssen, an brauchbare Daten zu kommen. Google wird aber sicher schwere und große Steine in den Weg zu legen wissen. Die Duldung hat in jedem Fall ein Ende.

Gerade ein neues Patent von Google macht deutlich, dass sie den Suchmaschinenoptimierern das Leben schwer machen will. Im Blog von econsultancy.com findet sich ein Artikel, der in etwa erklärt, was Google beabsichtigt. Eine Verwirrung der SEOs. Liest man in diversen Foren ist dies vortrefflich gelungen. Folgen in gleichbleibenden Abständen weitere Updates, wird in Zukunft immer schwieriger.

Aussichten – heiter bis wolkig

Was das SEO Wetter der Firma Abakus Internet Marketing bereits visuell schön verdeutlicht, wird in Zukunft viele von uns betreffen. Es wird mal regnen, mal scheint die Sonne und zwar so wechselhaft, dass man morgens nicht weiß, ob man einen Schirm einpacken soll oder nicht.

Ich werde mir ein neues Ziel setzen, an dem ich all die Neuerungen verdeutlichen möchte. Dabei sollen auch die positiven Dinge, wie zum Beispiel das vereinfachte Einbinden von Rich Snippets, wie es Michael Schöttler in seinem Blog schon beschreibt oder viele weitere neue Google Funktionen nicht zu kurz kommen.

Ich bin selbst gespannt, wie es weitergeht.

 

 

Neustart – Harte Zeiten für SEO
7 Stimmen, 4.71 durchschnittliche Bewertung (92% Ergebnis)

Autor: Tobias

Ich beschäftige mich seit nun über 10 Jahren mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing. SEO ist für mich mehr als wirtschaftliches Interesse, sondern ein Wettkampf, der jeden Tag aufs neue spannend und herausfordernd ist. Aus diesem Grund möchte ich an dieser Stelle gerne mein Wissen und das von vielen anderen teilen.

2 Kommentare

  1. Hallo Tobias, schöner Beitrag und danke für die Verlinkung :) Und wenn du wirklich immer aktuelle Neuerungen online bringst, haste nen weiteren Stammleser ^^

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.